FANDOM


  	 	 	 	  Pfarrgemeinderatsvositzender (PGRV) 


Der Pfarrgemeinderatsvorsitzende ist das weltliche Oberhaupt der KSG und die rechte Hand des Pfarrers. Als solcher hat er die grundsätzliche Aufgabe dafür zu sorgen, dass das KSG Leben weiter läuft. Er leitet die wöchentliche Sprecherrunde und den ein Mal pro Semester zusammentreffenden Pfarrgemeinderat.


Arbeitsaufwand: Da der PGRV grundsätzlich für alles zuständig ist, kann die Arbeitsbelastung sehr groß werden. Deswegen ist geschicktes Delegieren gefragt und die Fähigkeit sich beruhigt auf die anderen zu verlassen. Trotzdem sollten ca. 5-10 Stunden pro Woche eingeplant werden. Vor Großereignissen teilweise deutlich mehr


Wahl/Beauftragung/Amtsübergabe: Der PGRV wird vom Pfarrgemeinderat auf 1 Jahr gewählt. Eine zweite Amtszeit ist nicht möglich (und wenn man in einem vernünftigen Zeitrahmen sein Studium abschließen will auch nicht zu empfehlen). Die Amtsübergabe findet bei der Festakademie am Patronatsfest statt, bei der ein Löffel, auf dem alle bisherigen PGRVs übergeben wird.


Gratifikation: ein größeres Geschenk am Ende/Weihnachtsgeschenk, das Wohlwollen des Pfarrers bei Empfehlungsschreiben.